Mediation
Vermittlung im Konflikt

Mediationsforum Trier

Wir, die Mitglieder des Mediationsforums Trier schätzen die Mediation als
eine außergerichtliche Form der Konfliktbearbeitung, die auf gegenseitiges Verstehen,
auf gewaltferne und konstruktive Kommunikation setzt, und eine einvernehmliche Konfliktlösung anstrebt,
und als ein Verfahren, das die kreativen und konstruktiven Fähigkeiten der Streitenden fördert und
ihnen einen verbindlichen Rahmen bietet, eine gemeinsame Übereinkunft zu erzielen.

Interessierte MediatorInnen sind herzlich willkommen.
Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung per mail oder Telefon.
Unser nächstes offenes Treffen ist am Dienstag 11. Februar 2020 um 20 Uhr
im Mediationszentrum, Saarstraße 51 in Trier.

Aktuell: Reihe "Mediation" in der VHS Trier

Zusammen mit dem Mediationsforum Trier startet die vhs diese Veranstaltungsreihe.
Was ist das Besondere an der Mediation? Was kann sie leisten (und was nicht)? In welchen Bereichen bzw. bei welchen Konflikten kommt sie zum Zuge? Weshalb sollte ich mich überhaupt auf ein solches Verfahren einlassen? Dazu will die Reihe Stellung nehmen. Die Dozenten/innen kommen aus unterschiedlichen Fachbereichen und werden den Teilnehmenden alles Wissenswerte über Mediation in den spezifischen Konfliktfeldern vermitteln, wie z.B. bei Familienstreit, Erbauseinan-dersetzungen, Konflikten am Arbeitsplatz, in der Schule, in Vereinen oder sonstigen Organisationen.
Fragen sind sehr willkommen. Bringen Sie Ihr eigenes Thema gern in die Veranstaltung mit ein.

Der nächste Vortrag dieser Reihe:

Mediation im Erbfall
Erben setzt zwar Sterben voraus, allerdings kann es durchaus sinnvoll sein, schon vor dem Tod eine Mediation in Anspruch zu nehmen, um sich anbahnende Konflikte zu ersparen. Heute wird mehr vererbt als je zuvor. Die meisten wollen ihre Erbfolge geregelt wissen und somit zum künftigen „Familienfrieden“ beitragen. Aber auch später, damit sich der Erblasser nicht vor Gram „im Grabe umdrehen“ muss, weil sich die Erben über seinen Nachlass streiten, kann eine Mediation ungeahnte Lösungen des Erbstreits bieten.
D
onnerstag, 23.01.20, 19.00 - 21.00 Uhr, Domfreihof, R. 5, kostenfrei, Karin Adrian, Nicole Kürten (Rechtsanwältinnen)